Rechtliches

image

Infos (Rechtsgrundlagen, Welpenhandel, TRACES etc.) 
Tierschutz in Österreich und Deutschland

In unserer Gesellschaft ist Tierschutz mehr und mehr ein Thema. Wir wissen um die Lebensbedingungen von Legehennen und Schlachttieren, bemängeln Tiertransporte über hunderte Kilometer und die Gruppe derer, die in ihrer Ernährung versucht, auf Massenproduktion zu verzichten, wächst ständig. Schließlich hat es nur der Kunde in der Hand, den Markt zu steuern.
Auch der Gesetzgeber hat dazu beigetragen, die teils qualvollen Haltungsbedingungen der Vergangenheit zu beenden. Und das gilt nicht nur für die gewerbliche Tierhaltung, sondern auch für den privaten Tierhalter und Züchter.
Wir wollen den gesetzlichen Hintergrund beleuchten und über die daraus bestehenden Pflichten des Tierhalters informieren. Den Schwerpunkt haben wir dabei auf folgende Themen gelegt:
Der Chip: Registrierungspflicht!
Der Transport von Tieren
Der Verkauf von Tieren – illegaler Welpenhandel
Die Haftpflichtversicherung

Wer sich für die gesamte Rechtsvorschrift interessiert:
Österreichisches Tierschutzgesetz (LINK zum Gesetz).      image
Deutsches Tierschutzgesetz (LINK zum Gesetz)
————————————————————————————————————————————–
Deutschland:
Eine eindeutige Kennzeichnung und Registrierung des Hundes ist in Deutschland bis auf wenige Ausnahmen nicht verpflichtend. Einige deutsche Bundesländer schreiben in den Landesgesetzen für Hunde eine zentrale Erfassung vor, dies gilt beispielsweise für alle ab dem 1. März 2009 geborenen Hunde in Sachsen-Anhalt oder für Hunde bestimmter Rassen gemäß Hundegesetz für das Land Nordrhein-Westfalen. In Niedersachsen ist es seit 2013 ebenfalls Pflicht, den hauseigenen Hund in ein zentrales Register einzutragen.
Die freiwillige Registrierung ist wichtig! Ein Hund leidet sehr, wenn sein Besitzer abhanden kommt und es muss im Interesse eines verantwortungsvollen Tierhalters sein, dass schnellstmöglich der Kontakt zum Eigentümer hergestellt werden kann.
In Deutschland gibt es drei große Register, bei denen Sie Ihr Haustier registrieren lassen können: TASSO e.V., das Deutsche Haustierregister (jetzt findefix.com) – die beide kostenlos sind – und das kostenpflichtige IFTA. Die Datenbanken sind vernetzt, sodass Mehrfachmeldungen nicht nötig sind.
Eine europaweite, grenzüberschreitende Suche ist über europetnet bzw. petmaxx möglich.

image