Neo, Mischling, 02.2018

Neo ist wieder ganz gesund. Wer verliebt sich in diesen wunderschönen Hund?

Wir haben in der Perrera wieder einmal reservieren lassen. Zwei Wuschels, einen Mix, und – ganz wichtig – einen Junghund mit gebrochener Hüfte. Da kann man nicht einfach wegsehen, auch wenn es teuer werden sollte. Silvia und Ivan haben volle Unterstützung zugesichert und so sind wir die Sache angegangen. Eine Tierschützerin hatte gestern Röntgenbilder machen lassen, Silvia hat mit der dortigen Tierärztin telefoniert und mit ihrem Chirurgen von der Klinik gesprochen. MONTAG 25.6. wird Neo operiert! Er muss furchtbare Schmerzen haben und so denken wir, dass ein schnelles Handeln doch besser ist als nach zweiwöchiger Quarantäne zu impfen und dann nochmals 2 Wochen zu warten. Das Risiko einer Ansteckung mit Parvo oder Staupe ist derzeit etwas minimiert, weil die neue Tierärztin mit den „europäischen Standards“ vertraut ist und jeden Neuankömmling impft. In kleinen Schritten geht halt doch ein wenig Verbesserung einher. Neos Operation wird etwa 500€ kosten und so wären wir natürlich für jede noch so kleine Spende dankbar. Die Phase der Parvobehandlungen hat doch sehr an unserem Konto gezehrt und die Unterbringung, Kastrationen und Impfungen bis zu den Flügen sind hohe monatliche Fixkosten. Spenden bitte an unser Vereinskonto bei der Raiffeisenbank (Daten unter Info) – vielen herzlichen Dank! Wir werden weiter berichten und hoffen, dass Neo bald wieder ein quietschfideler Junghund ist! Bankverbindung: Raiffeisenbank Waldviertel IBAN: AT66 3241 5000 0604 7195 BIC: RLNWATWWOW